Contact

Dr. Sebastian Hallensleben
Carla Hustedt

AI Ethics Impact Group (AIEI Group)

Der VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. unter der Projektleitung von Dr. Sebastian Hallensleben hatte die Arbeiten an dem KI-Ethik-Label und die dahinter liegenden komplexen Überlegungen zusammen mit Carla Hustedt von der Bertelsmann-Stiftung initiiert.

Das Projektkonsortium hat als AI Ethics Impact Group (AIEI Group) die hier in kürzerer Form vorgestellte Methode interdisziplinär erarbeitet und Expertise aus Bereichen der Informatik, Philosophie und Technologiefolgenabschätzung über Physik und Ingenieurwesen bis hin zu den Sozialwissenschaften eingebracht.

Mitgewirkt haben insbesondere:

  • Prof. Christoph Hubig (TU Darmstadt)
  • Dr. Andreas Kaminski und Michael Herrmann (Höchstleistungsrechenzentrum Uni Stuttgart)
  • PD Dr. Jessica Heesen (Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften an der Uni Tübingen)
  • Dr. Thilo Hagendorf und Dr. Wulf Loh (ebenfalls Uni Tübingen)
  • Michael Puntschuh und Philipp Otto (iRights.Lab)
  • Andreas Hauschke (VDE)
  • Prof. Rafaela Hillerbrand (Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse am Karlsruher KIT) mit Paul Grünke und Torsten Fleischer (ebenfalls KIT)
  • Tobias Krafft und Marc Hauer (Team von Prof. Katharina Zweig im Algorithm Accountability Lab der TU Kaiserslautern).